ALTHOLZVERWERTUNG

... zur Schonung unserer Wälder

Hightech in der Altholzverwertung: eine der modernsten Anlagen Europas dieser Art steht bei der Gigler GmbH in Schrobenhausen.

Mit der von uns mitentwickelten Technologie erzeugen wir einen Sekundärrohstoff, der das Naturprodukt ersetzt. Mit diesem Recyclingprodukt können die wachsenden Qualitätsansprüche der Spanplattenindustrie erfüllt werden.

Angenommen werden alle behandelten und unbehandelten Althölzer aus dem privaten, kommunalen oder industriellen Bereich.

Das Altholz wird in verschiedene Qualitäten sortiert und der entsprechenden Verwertung zugeführt. Die Produkte eignen sich unter anderem zur Herstellung von Spanplatten, zur Verbrennung in Bio-Heizkraftwerken und als Ersatzbrennstoff in der Zementindustrie.

Um ein einwandfreies Endprodukt zu garantieren, unterzieht sich die Gigler GmbH einer freiwilligen Fremdüberwachung. Dabei werden laufend Holzproben entnommen und analysiert.